Samstag, 11. Oktober 2014

Vor zwei Tagen habe ich meinen Handarbeitskram aufgeräumt und dabei entdeckt, dass einige angefangenen Projekte da rumliegen, die so einige Platz dort beanspruchen. Die hab ich jetzt alle rausgelegt und beschlossen, sie entweder zu beenden, oder zu verwerfen.

Ein Projekt, das ich nun beendet habe, ist dieser Ball.



Ich trau mich ihn ja fast nicht so zu nennen, weil rund ist was anderes  ; )
Er hat eher die Form eines Medizinballes...
außerdem waren die Nähte an den beiden Stellen, an denen die Spitzen aufeinander treffen so dermaßen hässlich, dass ich da zwei gelbe Häkelkreise drüber genäht hab.

Ich hatte für diesen Ball keinen Schnitt, den hab ich "frei Schnauze" zugeschnitten, nachdem ich in der Sendung mit der Maus gesehen hatte, wie Wasserbälle gemacht wurden  ; )

Fürs Kinderzimmer zum Rumbolzen genau richtig!!


Mein Mann hat die Pflasterarbeit vor der Haustür beendet. Ich war da der Handlanger und "Alles-vorher-durchrechner-und-Planer". Muss ja schließlich auch jemand machen  : )  Das macht uns zu einem Dream-Team


Wir finden´s klasse. Ist unser erstes Werk dieser Art.
Der Feinschliff fehlt noch. Das ist die Tage noch fällig.


Und im ganzen Haus hab ich Quitten verteilt, die duften so fein!!



Einen schönen Sonntag und gelbe Quittengrüße!

Angela





 

Kommentare:

  1. Liebe Angela,
    ich finde den Ball total klasse ! Und auch euer Gemeinschaftsprojekt ist toll ;o)! Einen schönen Sonntag und ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde runde Formen bei Bällen völlig überschätzt :-))
    Nee, aber der sieht doch klasse aus, und wenn ich mal wo pflastern muß weiß ich ja nun, wen ich engagiere!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, dass Du mir schreibst. Danke ; )