Dienstag, 9. Dezember 2014

Weihnachtsgirlande DIY

"Wie mach ich denn eine Supi-Dupi-Weihnachtsgirlande?"

fragt sich derzeit vielleicht die eine oder die andere.

Da hab ich eine Idee:


 

Kreise aufmalen. 

In die Kreise kommen weihnachtliche (oder auch andere) Motive. 
Man muss auch nicht sonderlich gut Malen können. Ich hab z.B. Plätzchenausstecher als Vorlage genommen und die dann coloriert.





Die Kreise werden ausgeschnitten und oben muss man kleine Löcher stanzen.

Es können auch schöne Bildausschnitte anderweitig ausgeschnitten werden ; )  





Dann werden die "Kugeln" der Reihe nach aneinandergehäkelt mit Luftmaschenkette und Festen Maschen in die "Kugeln"   






Aufhängen.   Fertig  ; ) 








Sich daran freuen!





Ich wünsch allen eine fröhlich bunte Adventszeit!

Angela




verlinkt mit  creadienstag
 

Kommentare:

  1. Die Girlande ist sooo schön! Die Idee mit dem Zusammenhäkeln ist echt genial...Und man ist eindeutig im Vorteil, wenn man malen kann (ich müsste da eher irgendwo Motive ausschneiden oder so, malen scheidet leider aus...)
    Eine schöne Adventszeit wünscht Dir und Deiner Familie,
    Kerstin♥

    AntwortenLöschen
  2. ❤️ Was für eine süße Idee! Deine Girlande finde ich klasse und die Motive sind ja sooo süß! Danke fürs Zeigen. Liebste Grüße Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angela,
    eine tolle Idee als Weihnachtsbastelei! Die einzelnen Bilder wären auch perfekt als Geschenkanhänger. ;-)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Häkeln ist eine gute Idee für die Girlandenverbindung
    fröhlich ist sie geworden !

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, dass Du mir schreibst. Danke ; )