Sonntag, 13. September 2015

Aufgemöbelter Spiegel

Am Freitag hat nochmal die Sonne schön geschienen und ich hatte ein kleines Zeitfenster ... äußerst selten in den Ferien, aber die sind am Dienstag rum... und das war ein guter Zeitpunkt etwas anzustreichen.

Man kann hier auf den Blogs ja immer viel über Kreidefarbe-Anstreichaktionen lesen. Ich kenne diese Farben nicht, wollte aber auch einmal so eine ausprobieren. Im Künstlerversand meines Vertrauens hab ich mir eine kleine Dose für 6 Euro mitbestellt, zum austesten gerade richtig.




So sah der Spiegel vorher aus. Mit Goldrändern und Rosenmuster.

So passte der aber nicht in unseren Hausgang zur Tapete an der Garderobe.

Also die graue Kreidefarbe aufgepinselt...


 

Und den Zweig darüber gehängt.

(Der stand vorher in einer Vase auf der Kommode und hat dort zu viel Raum eingenommen, wollte ihn aber behalten, weil ich da immer schön Kleinkram aufhängen kann.)



Man sieht plötzlich so viel im Spiegel  ; )

Macht sich so viel besser im Hausgang.

Was da nicht alles für Zeug an der Tür rumlungert...



Habt einen guten Start in die Woche!

Angela


 

 

Kommentare:

  1. Sehr schön geworden, passt nun perfekt in Euren Flur!
    Aber am nettesten find ich Deine Pose auf der Treppe :-)
    Viele liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. hihi
    Witziges Bild!
    Aber dein Spiegel ist wirklich schön geworden!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angela, der Spiegel sieht jetzt richtig toll aus. Die Kreidefarben jucken mich auch immer, vielleicht sollte ich auch mal meinen Spiegel aufhübschen?
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  4. liebe Angela,
    gut schaut er aus, der neue Spiegel und passt perfekt!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, dass Du mir schreibst. Danke ; )