Dienstag, 20. Oktober 2015

Leseknochen

Man sieht sie ja oft am  creadienstag  , die Leseknochen.

Ich hab sie schon oft gesehen und auch gedacht, dass ich das gern mal ausprobieren würde. Aber bei allen Beiträgen war nie so richtig eine Anleitung dabei. Die hab ich dann bei You tube gesucht und auch gefunden.

Der Leseknochen ist echt einfach zu machen.
Ich hab mein erstes Exemplar gemacht, es sollte das Geburtstagsgeschenk für meinen Onkel werden. Da er sich viel ausruhen soll, hab ich gedacht, so ein Leseknochen (oder auch Nackenkissen) ist genau richtig für ihn.

Es hat ihm auch sehr gefallen, und wie er mir bereits sagte, wird es wohl häufig und gerne benutzt.
Mehr wollt ich doch nicht  : )




Das Kissen ist dreieckig und für jede Seite sieht der Stoff etwas anders aus, obwohl der Stoff "vom selben Stück" ist, nämlich von einer Tischdecke.

Das witzige an der Tischdecke ist, dass meine Tante - also die Ehefrau des Beschenkten - diese vor einem Jahr aussortiert und mir zum vernähen geschenkt hat.







Farblich passte die Tischdecke perfekt ins Wohnzimmer, denn sie lag ja schon mal da  ; )

Meine Tante hat heute ihr eigenes Modell geordert.
Dann werd ich mal die Tischdecken durchsehen...

Habt noch eine schöne Woche!

Angela 

 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich, dass Du mir schreibst. Danke ; )