Montag, 1. August 2016

Abschiedsgeschenk

Der erste Ferientag der Sommerferien ist um.

Unsere Kleine hat die Kindergartenzeit abgeschlossen und wird bald in die Schule gehen.

Fünf Jahre lang bin ich nahezu jeden Tag dorthin gestiefelt und geradelt und es hat meinem Tag ein gewisses Gerüst gegeben. Außerdem hat man immer ein paar Leute zum Ratschen getroffen und mit den Erzieherinnen unserer Kindergartengruppe bin ich bestens zurecht gekommen.

Der Kindergarten wird mir fehlen.
Andererseits folgt die Schule, die auch einen gewissen Rhytmus verlangt,
mit anderen Uhrzeiten halt.


Ich wollte unbedingt ein Abschiedsgeschenk mit den anderen Vorschulkindern machen. Ein Geschenk, das in der Gruppe bleibt.

Neun Kinder gibt es, die in die Schule kommen.
Ich hab mir von den Eltern Fotos geben lassen und diese auf Stoff drucken/kopieren lassen. 





Dann hab ich mit ein paar bunten Stöffchen ein Kissen genäht.
Ein Kissen zum Anlehnen, zum Hinkuscheln beim Vorlesen, zum Ausruhen wenn die Müdigkeit kommt.

Den Erzieherinnen und der gesamten Gruppe gefällt es sehr gut.
Ich bin auch stolz drauf. Vor allem die Fotos sehen toll aus auf Stoff.



 
Auf der Rückseite wimmelt es nur so vor Kindern.


Jedes Kind hat noch je eine Seite eines Abschiedsbüchleins für die drei Erzieherinnen der Gruppe gemacht.
Die sind auch toll geworden.



Ein wehmütiger, aber freudiger Abschied. 
Nach den Ferien gehts auf in die Schule!


Habt eine feine Woche!

Angela

Kommentare:

  1. Meine Kleine war so froh, endlich aus diesem Kindergarten raus zu kommen, daß es für mich dadurch auch eine Erlösung war. Der Kindergarten hatte sie als einziges Mädchen in eine Gruppe voller Jungs gepackt, das war nicht wirklich schlau gemacht. So fiel mir/uns der Abschied extrem leicht und die Vorfreude auf die Schule war groß. Du hast tolle Geschenke gemacht, die lange nachhallen werden.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. die einen haben ein besonderes Verhältnis zum Kindergarten udn andere nicht und du bist die Glückliche davon und wunderschöne Sachen sind das ja zum Abschied!
    Da wünsche ich dir und deiner Tochter alles gute für den Schulanfang!
    Ich hatte unterschiedliche Erlebnisse mit 3 Kinder!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angela,

    da bin ich natürlich super neugierig gewesen als du mir in deinem lieben Kommentar geschrieben hast, dass du auch ein Abschiedsgeschenk genäht hast. Soooo wunderbar und eine supertolle Idee. Da werden sich die anderen Kinder und auch die Erzieherinnen noch lange an alle Kinder erinnern können. Wunderschön! Meine Beziehung zu den Erzieherinnen unserer Gruppe war auch eine ganz Besondere und ich werde die Zeit wirklich vermissen. Aber ihr habt ja in euren Büchern es sooo treffend formuliert: Danke für die Wurzeln und die Flügel ... wir Eltern sollten so ein Werk vielleicht auch überreicht bekommen ;-))). Ja, wir müssen sie fliegen lassen. Das sehe ich ganz besonders an meinen Zwillingen. Ich wünsche Dir und deiner Familie eine unbeschwerte und erholsame Sommerferien. Alles Liebe Karin

    AntwortenLöschen
  4. Eine schöne Idee! Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Angela,
    ja, so ein Abschnitt schmerzt auch ein wenig. Ich war auch ein wenig traurig, als unsere Mädels den Kindergarten verließen und in die Schule kamen.Das Kissen ist wunderschön geworden.Sowas ist eine bleibende Erinnerung.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Alles Liebe,
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Angela,
    so schöne und persönliche Abschiedsgeschenke. Vor allem die Idee mit dem Kissen ist toll. Wow.
    Da kann ich verstehen, dass sich die Erzieher gefreut haben.
    Bei uns dauert es noch ein wenig mit den Abschieden. Nach den Ferien steht erst mal die Eingewöhnung von Kind 2 in den Kindergarten an.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, dass Du mir schreibst. Danke ; )