Mittwoch, 23. November 2016

Gestricktes

Danke für eure lieben Worte.
Die Nacht verlief sehr ruhig und nach eigenen Aussagen geht es dem Bauch wieder seeeehr gut. Da verlass ich mich jetzt drauf und rolle langsam wieder nach oben...

Immer zwischenrein gibt es ein paar Minuten zum Nadeln.
Die lila Jacke wächst. Das zweite Vorderteil soll auch bald fertig sein.
Und mit der Garn-Menge schauts gar nicht so schlecht aus. Könnte reichen.





Für meinen Mann hab ich einen Loop gestrickt. In Grau. So war das gewünscht.
Immer abwechselnd zwei rechte dann eine linke Masche. Bissle gerippt.
Hat dann am Hals zwei Umdrehungen und macht schön warm.




Meine Jacke wird hoffentlich noch heuer fertig.
Damit ich mich schön Einkuscheln kann. Bin nämlich ein verfrorener Eiszapfen  ; )

Bis demnächst, Angela


 

Kommentare:

  1. Stricken ist immer eine schöne Sache, man ist so schnell in seinen Gedanken und schaltet gut ab.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Den Jo-Jo im Laufe des Lebens kommt mir sehr bekannt vor. Liebe Angela, das ist bestimmt kein Trost, wenn ich Dir aufzähle, wo es bei uns gesundheitlich, beruflich etc. hakt... Trotzdem versuchen wir, mein Mann und ich, den Kopf, den Mut nicht sinken zu lassen. Das passiert dann abwechselnd: Wenn ich traurig bin, muntert mein Schatz mich auf und umgekehrt. Mit anderen Worten, wir ziehen uns gegenseitig hoch.

    Jetzt sende ich Dir noch herbstbunte herzliche Grüße
    aus Augsburg, Heidrun

    AntwortenLöschen
  3. LIebe Angela, jetzt habe ich ein bischen was verpasst bei Dir...diese Zeiten gibt es leider und man möchte fast verzweifeln, aber es kommen wieder andere. Ich drück Dir ganz fest die Daumen, dass es ganz schnell wieder aufwärts geht bei Dir.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, dass Du mir schreibst. Danke ; )