Freitag, 13. Januar 2017

"alte" Bilder

Im neuen Jahr bin ich gut angekommen, ich hoffe ihr auch.

Auch wenn es mich seit Mittwoch voll erwischt hat.
Eine Grippe, zum Glück ohne Schnupfen, aber das reicht ja auch schon so.
Ich schlurfe mit Tee von Küche ins Wohnzimmer und wieder zurück und versuche so viel Zeit wie möglich vor dem Ofen zu verbringen. Schüttelfrost ist so was bescheuertes...
Noch dazu haben wir heut einen Sturm wie an der Nordsee.
Wetter wie geschaffen für neben dem Ofen zu sitzen.

Eigentlich wollte ich heute Nähen, denn alle zwei Wochen sind die Bedingungen am Freitag hierzu seeehr gut, aber das schaff ich heut beileibe nicht. 

Ich hab dieses Jahr noch nicht wirklich etwas kreatives mit meinen Händen erschaffen, aber ich hab ja noch ganz viel vom letzten Jahr, das ich euch zeigen will.

Fangen wir mit den letzten Bildern aus meinem Malkurs an:

Im November war ja noch Herbst, und da sind Igel für mich lustige Portraitkandidaten : )










Dieses Bild ist nach einer Fotografie von Audrey Hepburn entstanden:

 

Dass ich vermehrt Menschen und Gesichter male hat sich schon gelohnt, finde ich.
Ich werde sicherer. Es ist im Endeffekt wie eine Sprache lernen.
Und Sprachen mag ich sehr gern.


Habt alle ein schönes Wochenende!

Angela

(Wir werden morgen den Kindergeburtstag unserer Tochter nachfeiern - Jippie!)

 
 

Kommentare:

  1. Ich finde, Du kannst beides sehr gut. Dir gute Besserung und ich hoffe, daß Du morgen durchhälst.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Beide Motive sind so wundervoll und Dir so toll gelungen.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, dass Du mir schreibst. Danke ; )