Sonntag, 4. Mai 2014

6-Eck-Werk

Die letzte Woche habe ich eine kleine, aber feine Patchworktasche genäht.
Die Idee hab ich aus dem Buch "Easy Patchwork" übernommen. Wer sich für die Englische Papiertechnik/Paperpiecing interessiert, dem kann ich dieses Buch sehr empfehlen. Bei mir hat es keine Fragen mehr offen gelassen und es inspiriert sehr.
Nur die Größe habe ich meinem Stöffchen angepasst. Ich mach mir doch nicht die Arbeit und dann wird alles weggeschnitten ... Nein, nein. Habe jeden Millimeter ausgenutzt.



28 Stück sind es. Die Stoffstücke waren noch vom Fisch (März) zugeschnitten. Wollte ich da einen Wal nähen??? Ich hab immer noch welche  ; )




Zusammen mit dünner Vlieseinlage und ...



... Rückseite (=Innenseite der Tasche) gequiltet.



 Zugeschnitten





Schrägband mit Maschine angenäht und umgeschlagen, um es mit Hand umzunähen. Die Handseite sieht top aus, die Maschinenseite ist bäh.
Es war meine erste Schrägbandaktion und es zeigt sich wiedermal: 
die Ecken liegen mir einfach nicht. 
Nächstes Mal mach ich beide Seiten von Hand.
Ein Kleiner Klettverschluss hält das Täschchen zu.


So, da ist das gute Stück:






Es gefällt mir sehr gut. Jetzt bewahre ich darin die ganzen Papierschablonen für diese Nähtechnik auf.

Früher hab ich mich gefragt, was jemanden antreibt, so ein Projekt zu beginnen.
Tatsache ist, dass diese Art zu nähen einfach unheimlich praktisch für mich ist.
Keine Maschine für die Hauptarbeit nötig, und egal ob man eine Viertelstunde oder eine ganze hat, es geht immer voran. Und bei mir überwiegen einfach die Viertelstunden ; )
Ich hab die "Englische Papiertechnik" echt liebgewonnen und werd noch mehr Stoffeckenkunstwerke sticheln.


Jetzt werd ich noch ein bissle bei Euch gucken gehen.

Liebe Grüße an Euch!

Angela


Kommentare:

  1. Liebe Angela,
    ich finde das ist ein absolut traumhaftes Prachtstück geworden, superschön! Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angela,
    ich schließ mich da der Petra voll und ganz an!
    Sehr schön ist Dein Täschchen!!
    Und ich habe großen Respekt vor dieser Technik, an so etwas habe ich mich bisher nicht gewagt...
    Und Schrägband annähen ist reine Übungssache :-)
    Ganz liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, dass Du mir schreibst. Danke ; )