Freitag, 9. November 2018

Quittenlikör

Gestern habe ich meinen Quittenlikör angesetzt.
Genauso wie jedes Jahr.
Das Rezept ist total einfach.




400 ml Weinbrand in ein verschließbares Gefäß geben.
300g Zucker reinrühren
1 Zitrone gewürfelt
Mit gewürfelten Quitten auffüllen, soviele wie eben reinpassen.
Das ganze zwei bis drei Wochen so abgedeckt stehen lassen.
Jeden Tag einmal umrühren :-)
Nach der Wartezeit kann er gefiltert und abgefüllt werden.

In meinen Rumtopf passt immer die dreifache Menge rein.
Und meistens steht er fast vier Wochen.
Dieses Jahr bin ich sehr spät dran.
Die Quitten waren aber auch erst später fertig.

Das letzte Fläschchen vom letzten Jahr habe ich vor ein paar Tagen verschenkt.
Kommt immer sehr gut an.

Habt alle ein super Wochenende!

Angela


Donnerstag, 8. November 2018

Das ist...

... eine Wasserfledermaus.




Sie fliegt hauptsächlich über Gewässer und schnappt sich dort Insekten aus der Luft.
Manchmal frisst sie auch ganz kleine Fische, die sie sich mit den Füßen fängt.

Hab ich gestern im Malkurs gepinselt.
Das zu Hause Malen fällt mir immer noch nicht so leicht. Ich nehme mir für mich keine Zeit. Leider. Ich arbeite dran.
Aber zumindest hab ich ein paar Kleinigkeiten gepinselt, oder mit den Kindern Mandalas und ähnliches ausgemalt.

Ich bleib dran.

Liebe Grüße
Angela

Samstag, 3. November 2018

Aquarell

Diese Woche sind bei uns Herbstferien, also kein Malkurs am Abend.

Aber letzte Woche war ich natürlich.






Ein Koala ist's geworden.

Stellt euch vor, ich werde sogar an einer Ausstellung teilnehmen.
Das ist meine zweite bisher.

Sie wird in einem Bürogebäude/Geschäftsräumen sein.
Ich werde dort auf jeden Fall acht Tierbilder ausstellen und zwei Portraits.

Mal sehen, den Koala würde ich auch noch gern dabei haben.

Ca. Ein halbes Jahr werden sie dort hängen.

Viele liebe Grüße
Und ein prima Wochenende!!

Angela


Donnerstag, 1. November 2018

Darf ich vorstellen...





Das ist die VRONI

Am 20. Oktober haben wir sie beim Züchter geholt. In Moers, am Niederrhein.
Von uns ja nicht gerade der nächste Weg.
Die beiden Fahrten waren sehr anstrengend, haben aber unserer Familie sehr gut getan. Es hat uns vier sehr zusammen geschweißt.

Schon vor vielen Monaten haben wir uns entschlossen, einen kleinen Hunderacker aufzunehmen. Wieder einen belgischen Schäferhund, ein Malinois. Unsere Jessy sollte die Hundeoma sein und der kleinen Maus zeigen, wie das so ist, bei uns zu leben.
Ihr wisst ja bereits, dass das dann überraschend anders kam.

Wir haben in den Wochen vorher trotzdem noch sehr Gas gegeben, und ein paar Stellen im Haus verändert. Denn es war klar, wenn die kleine Maus erst mal da ist, dann kommt man zu gar nix mehr.

Ich kann das jetzt bestätigen, man kommt zu gar nix mehr.
Es sei denn, die Vroni schläft mal...
Aber dann schlaf ich auch (ha ha)



Sie ist  am kommenden Samstag 10 Wochen alt.

Wir freuen uns sehr, dass sie bei uns ist.

Zu den Kindern hat sie auch einen engen Bezug, das ist sehr schön.

Viele liebe Grüße an euch!

Angela




Montag, 15. Oktober 2018

Letzte Woche

im Malkurs sind entstanden:



Eine Hochzeitskarte für ein befreundetes Paar.



Und ein Geier.
Abgemalt von einem Aufkleberbild, die man ab und zu an Supermarktkassen geschenkt bekommt.
Ich bilde mir ja ein, dass er Gregor heißt :-)
Aber vielleicht ist es ja euch eine Gisela.

Viele liebe Grüße an euch!
Angela

Wenn ich es zeitlich schaffe, zeig ich euch morgen was wir in der Küche umgebaut haben.

Samstag, 29. September 2018

Viel, viel los hier

So viel, dass ich hier das Schreiben vernachlässigen musste...

Das ganze Gewerkel und die vielen Termine sind immer noch nicht um, aber heute kann ich mir in Ruhe eine Mittagspause gönnen.

Letzten Mittwoch ist mein Malkurs wieder losgegangen. Zum Glück ist das ein Termin, sonst würd ich dazu gar nicht kommen.

Mein Bild vom Mittwoch ist jetzt auch wirklich kein Lieblingsbild geworden, aber wenigstens hatte ich wieder Pinsel in der Hand und hab mich ordentlich aufgewärmt.




Ein Hirsch mit Hinterteil zuvorderst :-)

Es ist mir irgendwie zu düster.
Ich verwende ja sehr gerne kräftige Farben, und irgendwie fehlt mir da was.

Morgen gehts knüppeldick weiter:
Da wird in unserer Familie Geburtstag gefeiert ;-), Montag die Halbe Küche abgebaut, Dienstag wieder etwas aufgebaut und danach geht es sofort los an den Niederrhein für einen Tag (da werd ich noch berichten). Das sind ca 6 Stunden Fahrt (einfach)...

Ihr ahnt es schon, die nächstmögliche Mittagspause steht noch lange in den Sternen...

Viele schöne Grüße bis dahin

Angela



Mittwoch, 19. September 2018

Stundenplankarten

Jetzt wollt ich gerade den Link raussuchen für die Stundenplankarten, die ich letztes Jahr für die Klasse meines Sohnes gemalt habe. Sie helfen den Schülern dabei, die Struktur des jeweiligen Tages zu begreifen.
In diesem Fall zählt: keine Überraschungen sind gute Überraschungen!

Dann musste ich feststellen, ich hab sie hier gar nicht gezeigt.

Ich habe nämlich gestern eine zusätzliche gemalt.
So sieht die aus.



Diese Karten werden per Magnet an die Wand neben der Tafel gemacht, so dass alle Schüler jederzeit sehen können, was heut noch so alles passiert.
Und es passiert jede Menge.





Jetzt habt ihr sie alle gesehen.

Dafür kann ich mein Leuchtbrett genial einsetzen. Es erspart mir viel Arbeit.



Liebe Grüße an euch.
Angela