Freitag, 3. April 2020

Halli Hallo


Hallo ihr Lieben,
Es war in den letzten Wochen schon wieder eine sehr aufwühlende Zeit für mich und ein Problem hat das nächste gejagt.
Jetzt ist grad sowieso alles anders.
Ich hoffe es geht euch gut, und ihr seid alle gesund.

Die Kinder und ich sind Mitte Februar richtig arg krank geworden. Das war noch davor, bevor alles schlagartig los ging.
Wir hatten alle Symptome, außer die Lungen, die waren total in Ordnung. Eine Grippe, die zu dem Zeitpunkt scheinbar die halbe Stadt lahm gelegt hat.
In dieser Zeit hat mich ein ganz lieber Brief erreicht. Von der lieben Rita  . Ich hab mich wirklich sehr darüber gefreut.
Ich hab sie auch schon zurück überrascht :-)

Seit drei Wochen sind die Kinder von der Schule daheim, und alles läuft ein bisschen anders.
Wir bleiben daheim und machen aus allem das Beste. Seit heute sind offiziell Osterferien.
Dadurch, dass Schulstress und einige Termine wegfallen, fällt mir grad ein gutes Stück Last von den Schultern. Die vergangene Woche hat mein Leben um einiges entschleunigt. Das tut so gut.
Auf der anderen Seite fühlt es sich seltsam an, dass es der Welt gerade so schlecht geht, mir dafür etwas besser.
Aber ich nehme dieses Geschenk sehr gerne an.




Ich genieße, dass ich nicht so früh aufstehen muss, und dafür ein bisschen im Bett liegend lesen kann. Ich hab das lesen so vermisst, und es hat meine Stimmung sofort aufgehellt.
Ich genieße auch, dass es ein paar ruhige Momente gibt, in denen ich mich hinsetzen und malen kann. Wie am Mittwoch Abend, oder am Sonntag Nachmittag.
Am Mittwoch Abend wäre eigentlich mein Malkurs wieder losgegangen. Der wurde vorerst verschoben. Auf nach Ostern. Wir müssen erst mal sehen, ob das so überhaupt geht. Das zeigt die Zeit. Auf jeden Fall habe ich mir vorgenommen an diesen Abenden auf jeden Fall zu Hause zu malen. Und die Gelegenheiten dazwischen, will ich auch nicht außer Acht lassen.
Ein wenig Zeit für mich zu haben hat mir wieder etwas Ruhe gegeben, die mir schon so lange gefehlt hat.

Am Sonntag hab ich einen Jugendstil-Pfau in mein Aquarell Buch gemalt. Ich hab ihn nicht selbst gezeichnet, er ist "nur" abgepaust. Aber die Pauserei und das Nachzeichnen und das Malen waren so schön beruhigend. Eine richtige Meditation war das. Gestern dann folgte das Jugendstilornament auf die Nachbarseite ins Buch.




Ich hoffe ich kann meine persönliche kleine Aufwärtskurve noch ein bisschen weiter in die Höhe biegen.

Fürs Wochenende hab ich schon ein neues Projekt. Morgen Pack ich's an.

Euch allen schicke ich liebe Grüße
Bleibt daheim und bleibt gesund.
Angela


Dienstag, 21. Januar 2020

Auf ein Neues


Jetzt sind wir ja schon wieder in der KW4 des neuen Jahres, trotzdem, denke ich, darf man noch über den Anfang des Jahres reden :-)

Zuallererst wünsche ich euch alles Gute für das neue Jahr!

Ich hatte so sehr gehofft, dass dieses Jahr besser wird als das letzte. Das vergangene Jahr hat mich geschafft, total erschöpft und ausgebrannt. Wenn ich zum Arzt gegangen wäre,  wäre die Diagnose eindeutig gewesen. Aber dafür war kein Nerv.
Für gar nix eigentlich. 

Mitte Dezember dann haben wir als Familie einen Entschluss gefasst und etwas entscheidendes verändert, nämlich das, was unsere Familie (und vor allem mich) im gesamten letzten Jahr sämtliche Energie und Nerven gekostet hat.

Die Entscheidung war richtig, und ich merke, wie es mir von Tag zu Tag besser geht. Es geht wieder aufwärts und das freut mich unglaublich.

Die traurige Bilanz des letzten Kreativjahres ist:
Ich habe nicht gehäkelt, nicht gestrickt und nicht genäht (außer zwei Hosen gekürzt). Das einzige, das wenigstens ein kleines bisschen lief, war das malen, aber auch sehr reduziert.
Das hat mir so gefehlt, das ganze Gewerkel mit Wolle, Stoff und Papier.

In der letzten Woche hab ich gemerkt, wie ich wieder Lust dazu bekomme, und wie ich drüber nachdenke, etwas zu verschönern, oder etwas zu Handwerken. Das gab es viele Monate nicht.

Angefangen hab ich das vergangene Wochenende also mit dieser kleinen Wimpelgirlande. Das kam mir als erstes Miniprojekt in den Sinn.




Sie hängt quer über eine alte Holzschublade in der die Kinder Erinnerungsstücke deponiert haben. 
Kleine Papierwimpelchen, zusammengehäkelt mit Luft- und festen Maschen.




Das hat sooo gut getan.
Und ich habe wieder Lust auf mehr.

Viele liebe Grüße an euch!
Angela



Dienstag, 30. Juli 2019

Primärfarben

Neulich hab ich beim Malsachen aufräumen ein kleines Plastikkästchen entdeckt, das ich schon lange lange vergessen hatte. Vor langer Zeit nämlich hab ich dieses mal als Geschenk im Künstlerfachgeschäft bekommen, als Dreingabe zum wohl eher größeren Einkauf...




Auf jeden Fall fiel mir auf, dass es sich ja bei den drei Farben um die Grundfarben, also Primärfarben handelt. Jene drei Farben, aus denen man jede andere Farbe mischen kann.
Es sind auch qualitativ sehr hochwertige Farben noch dazu. Daraus wollte ich mir unbedingt ein klitzekleines Set für meine Tasche mit den wichtigsten Utensilien drin machen.





Samstag hab ich die rote Farbe aus der Tube ins Näpfchen gequetscht, und am Sonntag dann war es schon fest um die Farben zu testen. Alles passt prima in ein Pfefferminzdöschen.

Es sind wirklich sehr gute Farben, das merkt man gleich. Und das Mischen hat total Spaß gemacht.

Meine very important Utensilientasche inklusive Winzfarbkasten kommt auch ganz klar mit in den Urlaub.
Ich freu mich schon drauf, mehr damit zu experimentieren.



Jetzt erzähl ich euch noch, was ich in den letzten drei Wochen gemacht hab...
Ich war offline, gezwungenermaßen.
Ich bin jemand, der seine gesamten Online-Aktivitäten vom Handy erledigt, und was soll ich sagen, ich habe es ertränkt...
Eine kopflose Aktion, die dafür sorgte, dass mein Handy abgesoffen ist.
Im Gespräch mit anderen habe ich erfahren, dass das gar nicht so selten ist, dass man sein Handy aus Versehen massakriert. Ich kenne sogar eine Wiederholungstäterin...
Ich hoffe ich mache ihr das nicht nach :-)
Aber mal ehrlich, so ne Offlinepause hat auch was!

Jetzt will ich heut unbedingt noch bei Euch vorbei schauen.

Liebe Grüße an euch.
Angela


Montag, 1. Juli 2019

Noch ein Pärchen :-)

Hab ich schon vor ein paar Wochen gezeichnet, und wollte ich euch unbedingt zeigen.



Sind die zwei nicht putzig?

Ein Dream-Team!


Die große Hitze macht mir zur Zeit sehr zu schaffen. Ich kenne das nicht, das war eigentlich nie ein Problem für mich.
Ich denke es lommt vom Blutdruck, weil der bei der Hitze gleich noch mehr gesenkt wird. Das ist mein Körper scheinbar so nicht gewöhnt und muss doch schon sehr kämpfen zeitweise.




Ein leckerer Eiskaffee kann da durchaus ganz gut helfen :-)

Kommt gut durch die Woche!

Liebe Grüße an euch,
Angela



Mittwoch, 12. Juni 2019

Wieder ein Geschenk

Eigentlich hatte ich gar nicht vor zu diesem Anlass etwas zu schenken.
Es gab ja auch die strikte Anweisung: “Wir wollen feiern, aber niemand braucht uns was zu schenken!“.



Irgendwie hatte ich aber diese Idee und wollte sie umsetzen.
Statt Geschenk wurde es eben eine sehr große Karte :-)
Zum 20jährigen Jubiläum unserer langjährigen Freunde.

Es war eine sehr schöne Feier.
Und das Bild hat große Freude bereitet.
Und mir hat es sehr viel Spaß gemacht es zu malen.

Danke wollte ich euch sagen für die lieben Genesungswünsche, die ihr mir und unserem Hund geschickt habt.
Wir haben es mittlerweile beide überstanden. Es war aber echt eine harte Zeit. Die Vroni hat einen heftigen MagenDarmVirus gehabt. Sie musste drei Wochen Antibiotika nehmen und war total abgemagert. Sie hat vier Wochen lang fast nichts zu sich genommen/nehmen können.
Jetzt hat sie wieder Appetit und nimmt ein bisschen zu.
Lauter extrem fiese Krankheiten dieses Jahr.

Jetzt hoff ich, dass wir doch noch ein bisschen Sonne in den Pfingstferien haben...

Ich hab noch einige schöne Tiere für euch zum zeigen.

Bis bald!
Liebe Grüße an Euch!
Angela



Mittwoch, 22. Mai 2019

Ein Geschenk

Endlich melde ich mich nach unserem Urlaub zurück.
Ich bin krank in den Urlaub gefahren, und krank zurück gekommen...
Nicht so prickelnd, aber der Urlaub war trotzdem Gold wert.
Es hat so unglaublich gut getan.
Insgesamt hat es bei mir fast 7 Wochen gedauert, bis ich jetzt wieder ganz gesund war. Eine wirklich heftige Grippe.

Unsere Hündin hängt nun schon seit zwei Wochen herum mit übelster Magen-Darm-Krankheit. Es geht seit gestern wieder aufwärts. Sie ist brutal abgemagert.
Jetzt müssen wir schauen, dass was auf ihre Rippen kommt.

Ich hatte Malsachen im Urlaub dabei.
Was ich gar nicht wusste, der Seniorbauer hatte seinen 70.Geburtstag in dieser Woche als wir dort waren, und so hat er uns zum Kaffee und Kuchen eingeladen.
Da habe ich gleich wegen einem Geschenk überlegt.
Ich wollte ihm etwas malen.
Ich dachte mir, was wäre denn da besser, als seinen Hof zu malen.



Das hab ich getan.
Bilderrahmen gibt es ja auch fast überall zu kaufen.
Es hat ihm, und der restlichen Familie auch, sehr gefallen. Er hängt es in die Stube, hat er gesagt.
Das freut mich sehr.

Viele liebe Grüße schicke ich euch.

Angela


Sonntag, 21. April 2019

Frohe Ostern!

Hallo Ihr Lieben,

FROHE OSTERN

Wünsche ich euch!

Habt ein paar ruhige Feiertage,
Genießt den Frühling.




Diese kleinen Hasi-Körbchen hab ich mit meiner Tochter gebastelt. Wir haben unsere Lieblingskekse gebacken und an liebe Menschen verschenkt.
So macht mir Ostern Spaß.



Seit gestern sind wir wieder auf unserem Lieblingsbauernhof im Schwarzwald (Breisgau).
Wir genießen jede Minute hier.
Bis Samstag lassen wir uns schön die Sonne auf den Pelz scheinen :-)



Sonnige Wiesen mit glücklichen Kühen und Hühnern direkt am Waldrand. Herrlich!

Liebe Oster-Grüße an Euch!

Angela