Samstag, 25. Juni 2016

wieder hier

Eigentlich waren wir ja nicht weg, also physisch.
Ansonsten war bei uns allerhand los und hat mich sehr beschäftigt.
Einige unschöne Ereignisse, die einen schier wahnsinnig machen.

Wir haben zwei Wochen lang um unsere Hündin Jessy gebangt.
Sie wäre fast gestorben. Ich denke, wir haben es gerade noch rechtzeitig zur Tierklinik geschafft. Sie hatte an einem Wochenende fast 41 Grad Fieber, und wir wussten es nicht. Sie hat es gerade noch geschafft. Drei Infusionen hat sie bekommen an zwei Tagen und wir haben sie ganz langsam wieder hoch gepäppelt. Ein Virus hat ihr so zu schaffen gemacht, vielleicht durch eine Zecke übertragen, oder irgendwo beim spazieren gehen. 
Ihre Alterserscheinungen hat sie immer noch und diese Krankheit hat das noch verstärkt, aber sie ist soweit wieder unsere "Alte", da sind wir sowas von froh.

Ich weiß gar nicht, ob ich schon mal Bilder von ihr gezeigt hab.

 Baby-Jessy


 Unser Mäuselchen

Sie ist eine belgische Schäferhündin, ein Malinois. Der beste Hund aller Zeiten. 


Außerdem gab es große Probleme mit dem Busfahrer von unserem Sohn.
Unser Sohn ist Autist und hat eine leichte geistige Behinderung. Er geht auf eine für ihn perfekte Schule und wird dort jeden Tag hingefahren und heim gebracht.
Dieser Busfahrer hat unseren Sohn vor meiner Nase beschimpft und da werd ich zum Tier. Das geht ja wohl überhaupt nicht. Es sind mehrere Dinge vorgefallen, aber das war echt der Oberhammer.
Es ist total schlimm, seinen Sohn jeden Tag in einen Bus setzten zu müssen, den so eine üble Person fährt. Zum Glück sind bald Sommerferien, für das nächste Schuljahr ist uns ein anderer Busfahrer versprochen worden. 
Ich zähle fest darauf. 

Aber wir haben auch einen wunderbaren Ausflug in den Wildtierpark Poing bei München gemacht. Ein herrlicher Tag. Und ich konnte ganz viele Fotos machen. Und einige prima Portraits zum Malen sind auch dabei.
Zum Beispiel von diesen beiden hier:









Die letzte Malstunde war auch.... jetzt heißt es wieder bis zum Herbst warten.

Da ist ein Waschbär entstanden:





wie ein kleiner Panzerknacker  ; )

Drei neue Pinsel hab ich mir auch gegönnt. Bald will ich sie ausprobieren!

 


Schaut, was unsere Tochter gemacht hat, Experimente mit Seifenblasen:



Und ich freu mich, dass wir nun drei Tage Sommer hatten und diese Tage ausgiebig zum Baden genutzt haben. 
Während ich schreibe schüttet es schon wieder...

Aber es blühen ganz viele Rosen im Garten, das ist eine wahre duftige Pracht.
 

 Blümchen für Euch Lieben!

 
Schöne Rosen-Grüße schickt Euch

Angela

PS. Ich freu mich, dass Christine hier nun mitliest "Herzlich willkommen"
und vielleicht fragt sich jemand, ob sie ihre Klamotten noch näht.
Ja, das tue ich! Die Fotos zu machen stresst mich etwas.
Aber ich schreibe bald darüber, könnte allerdings sein, dass gaaaanz üble Fotos dabei sind  ; )




 

Kommentare:

  1. Liebe Angela, mit dem Schlafen klappt es gerade nicht: Draußen ballert ein Feuerwerk, drinnen im Schlafzimmer schnarcht mein Mann...

    Also bin ich aufgestanden und lese ich Posts!

    ...oh, die Geschichte ist so schrecklich zu lesen mit dem Busfahrer, der Deinen Jungen drangsaliert! Hoffentlich bekommt der Mensch einen Denkzettel, von einer anderen Person verpasst. Es gibt nämlich noch eine ausgleichende Gerechtigkeit.
    Und die Sorge um ein krankes Tier verstehe ich nochmal so intensiv mitfühlend. Seid geraumer Zeit betrifft es unsere ältere Katze Fanny, die inzwischen Herztabletten einnehmen soll. Das funktioniert nicht immer reibungslos. Bei Dir ist für dieses Jahr wirklich genug passiert. Alles Gute Dir und Deiner Familie!

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angela, das tut mir sehr leid, zu lesen, dass Du solche Sorgen hast. Das mit Deinem Jungen ist gar keine schöne Sache, da wäre ich auch ausgeflippt. Das geht wirklich gar nicht. Hoffentlich bekommt ihr einen neuen lieben Fahrer.
    Wie goldig Eure Jessy aussieht. Ich freue mich sehr, dass sie wieder auf dem Weg zur Besserung ist. Wir bangen auch gerade sehr um unsere Katze. Es ist nicht zum aushalten, wenn es ihnen schlecht geht.
    Dein gemaltes Bild ist einfach wundervoll. So ein goldiger Kerl ist das!
    glg zu Dir Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Solchen Busfahrern gehört ordentlich was erzählt!

    Das das ein Waschbär ist, hättest Du nicht dazu schreiben brauchen. Wer den nicht erkennt, muß blind sein oder das Tier selbst nicht kennen. Wunderbare Zeichnung.

    Gut, daß Dein Hund wieder fit ist. Unserer hängt auch ein wenig durch.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Angela,
    schön, dass du wieder hier bist. Ich kann aber sehr gut verstehen, dass dir bei den Ereignissen der vergangenen Wochen nicht der Sinn nach Bloggen stand.
    Schöne Fotos und Zeichnungen zeigst du mal wieder. Das Foto von dem trinkenen (?) Bär ist ja total niedlich. Für uns geht es diese Woche auch in den Zoo.
    Liebe Grüße und vielen Dank für deine herzlichen Kommentare bei uns, das freut uns immer sehr.
    Einen schönen Sonntag,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  5. liebe Angela,
    schön, dass es Eurer Jessy wieder besser geht, ein wunderschöner Hund!
    Wenn solche Busfahrer mit Kindern nicht umgehen können, dann sollten sie vielleicht Taxifahren. Aber Du hast Recht, bald sind Ferien!
    Dein Waschbär ist einfach toll!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Angela,
    eure Jessy ist ein süßer Hund. Schön,dasss es ihr wieder gut geht. Wir haben einen unserer Hunde vor einem Monat verloren. Das war sehr schlimm für mich.
    Deine Zeichnungen sind genial. Richtig toll!
    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche.
    Alles Liebe,
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Angela,
    wie gut, dass Eure Jessy wieder wohlauf ist!! Sind unsere Hunde doch geliebte Familienmitglieder und ihr Leid und Kummer auch unserer!
    Und ich drück die Daumen, dass das Busfahrer-Problem nicht schlimmer wurde! War es im denn nicht klar, wie fatal sein Verhalten sich auf ein so wehrloses Kind auswirken kann??
    Aber glücklicherweise sind auch ganz viele schöne Momente hier eingefangen :-)
    In diesem Sinne wünsch ich einen guten Endspurt zu den Ferien, alles Gute für Dich und Deine Lieben,
    und viel Spaß beim Nähen!
    GLG Kerstin

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, dass Du mir schreibst. Danke ; )