Mittwoch, 22. November 2017

Mein Listenwächter

Jetzt ist es schon ein bissle her, als ich zuletzt euch was gezeigt hab, in dieser Zeit habe ich ganz viel bei mir zu Hause regeln können. Ich habe etwas größeres vor, räumliche Veränderungen und andere Zimmeraufteilung usw.
Das nimmt viel Zeit in Anspruch.
Außerdem möchte ich noch einiges an Zeug loswerden, aussortieren.
Bisher bin ich gut dabei.

Eine tolle Idee hatte ich für ein kaputtes Klemmbrett, das die ultrastarken Tests unseres Sohnes nicht überlebt hat.
Die darauf angesammelten Kritzeleien wollte ich beibehalten.



Ich habe den abgebrochenen Rand mit einem Cuttermesser begradigt.
Die Schnittkante mit etwas Klebeband verschönert und als Kopfverzierung ein mich motivierendes Label gemacht.
Zum Schluss habe ich alles mit einer durchsichtigen Selbstklebefolie bezogen.



Seit ca. Drei Jahren recycle ich Papier, das noch auf einer Seite unbeschrieben ist. da kommt eine ganz schöne Menge zusammen, bei zwei Schulkindern. Ich belasse die Blätter in A4 zum skizzieren oder ich schneide sie auf A6 Größe und benutze sie für meine Listen.
Ich bin eine Listenliebhaberin.
Ich habe Listen für alles.
Ständig habe ich Dinge im Kopf, die ich aufschreiben muss, um sie aus dem Kopf zu bekommen. Das hört sich seltsam an, aber es hilft mir Abläufe oder Sachen zu strukturieren und besser damit umgehen zu können.
Diese Listen sind an vielen Orten verteilt, vorzugsweise im Kalender oder am Kühlschrank.
Jetzt sind sie alle in meinem Listenwächter gut aufgehoben, nebst vielen Blankozetteln für neue Listen.

Sozusagen meine externe Festplatte : )




Und Carpe Diem hab ich deswegen drauf geschrieben, weil ich jeden Tag etwas Zeit NUR FÜR MICH nutzen möchte.
Ein paar Minuten Yoga oder Malen oder Skizzieren. Als Erinnerung, damit ich für mich auch da bin.



Ich liebe meinen Listenwächter.
Fühle mich so sortiert im Kopf : )

Angela

Ps. Ich hab noch einige Bilder gemalt, wollt ihr mal sehen?

Kommentare:

  1. Klar will ich sehen!!!!!

    Ich mache das auch so mit Fehldrucken, habe einen riesigen Stapel hier.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Kenn ich!
    Ich bin auch bekennende Listenschreiberin!
    Keine Zettel sind allerdings "nur" mit einer Klammer aneinander geheftet.. nicht so schön wie bei dir :-/
    :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, dass Du mir schreibst. Danke ; )

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-mail-Adresse, verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server übermittelt werden.
Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.