Dienstag, 5. Februar 2019

Kaninchen

Sonntags hat mich die Vroni wieder früher aufgeweckt und ich bin mit ihr runter und raus.
Anschließend hab ich mich mit einer Tasse Tee an meinen Schreibtisch gesetzt und ein Kaninchen mit Buntstiften gezeichnet.
Am Samstag waren wir Hundefutter kaufen, da hatte ich mir im Fachgeschäft ein Heftchen mitgenommen. Sind nämlich immer schöne Tierbilder drin.
Z.B. dieses Kaninchen.




Am Montag waren die Kinder im Schnee toben - schon wieder so viel schnee... -  und ich habe diese Zeit wieder für mich genutzt.




Wieder das gleiche Kaninchen, miz lila vorgezeichnet und dann mit Aquarell-lila koloriert.




Ich habe schon öfter gesehen, wie toll das aussieht, wenn man zum Aquarell malen einen Flachpinsel benutzt. Ich wollte das unbedingt auch ausprobieren.
Und ich muss sagen, diese Art und Weise mag ich sehr. Man neigt nicht so sehr dazu, sich zu verkünsteln und alles so super genau zu nehmen. Ich hab auch nicht einfach so drauf los gepinselt, sondern dabei immer bisschen überlegt, was für eine Form entsteht, wie breit der Strich sein soll usw.
Ich habe dabei meine Komfortzone verlassen, und es hat sehr gut getan.
Ich mache das jetzt öfter, und traue mir mehr zu. Vor allem, was das vermischen der Arbeitsgerätschaften/Farben angeht.
Ich mag nämlich den Mixed Media Effekt sehr gerne. Also z.B. ein Aquarell mit Bleistift oder Farbstiften, oder mit Tinte, oder Kuli, oder Collage, oder oder...

Diese Woche hab ich nur den Donnerstag Abend sehr lang, dafür aber auch den kompletten (!) Samstag.

Ich finde meine kleinen Zeiten schon.
Da bin ich überzeugt.

Allerdings muss ich meine Sachen immer gut verräumen. Unsere Vroni ist ein sehr freches Hundetier, das es auf Künstlermaterial (und andere Dinge, die auf den beiden kleinen Schreibtischen liegen) abgesehen. Am schlimmsten ist es meinem Klebeband ergangen, das sie fast vollständig zerfetzt hat...
Und ein Holzstift hat auch schon dran glauben müssen.
Ich bleibe wachsam :-)

Viele liebe Grüße an euch!
Angela


Kommentare:

  1. Ich beneide Dich so sehr um Dein Talent, wenn ich das könnte, hätte ich meine Hundeline schon einmal gezeichnet. Hach ja . Dein Hase ist wirklich hübsch :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist auch für mich eine sehr große Herausforderung.
      Ich habe unsere Jessy mehrmals versucht zu malen oder zu zeichnen. Ich war nie zufrieden damit. Dafür hab ich zu genau gewusst wie sie aussah. Ich will es aber nochmal probieren. Von unserer Vroni hab ich jetzt schöne Fotos gemacht. Die sollen mir auch als Vorlage dienen.
      Außerdem kannst du viel besser nähen als ich :-) das machst du echt gut.
      LG Angela

      Löschen
  2. Liebe Angela,
    das Kanichen ist wunderschön! Ich mag alle drei Varianten, ob mit Buntstiften coloriert, als Vorzeichnung oder mit Aquarell! Sie sind Dir sehr gut gelungen!
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Da muß gut erzogen werden, sonst geht das immer so weiter ;)

    Schöne Kaninchen, beide auf ihre Art und Weise. Ich finde beides ja schon sehr schwer, Buntstifte und Aquarell, und hoffe doch stark, daß Du immerwieder Zeit für das Malen findest.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Süüüüüüßß!!!
    Oh wie süß!
    Hach du kannst echt soo schön malen!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Angela,
    das Kaninchen ist wunderschön! Toll sind deine weiteren Varianten.
    Sie sind Dir alle sehr gut gelungen!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  6. Ach, schon wieder so süße Malereien! 😍

    Einfach herrlich,neue Du das machst!

    Liebgrüße,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  7. Wie du das machst
    sollte es heißen

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, dass Du mir schreibst. Danke ; )

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-mail-Adresse, verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server übermittelt werden.
Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.