Dienstag, 30. Juli 2019

Primärfarben

Neulich hab ich beim Malsachen aufräumen ein kleines Plastikkästchen entdeckt, das ich schon lange lange vergessen hatte. Vor langer Zeit nämlich hab ich dieses mal als Geschenk im Künstlerfachgeschäft bekommen, als Dreingabe zum wohl eher größeren Einkauf...




Auf jeden Fall fiel mir auf, dass es sich ja bei den drei Farben um die Grundfarben, also Primärfarben handelt. Jene drei Farben, aus denen man jede andere Farbe mischen kann.
Es sind auch qualitativ sehr hochwertige Farben noch dazu. Daraus wollte ich mir unbedingt ein klitzekleines Set für meine Tasche mit den wichtigsten Utensilien drin machen.





Samstag hab ich die rote Farbe aus der Tube ins Näpfchen gequetscht, und am Sonntag dann war es schon fest um die Farben zu testen. Alles passt prima in ein Pfefferminzdöschen.

Es sind wirklich sehr gute Farben, das merkt man gleich. Und das Mischen hat total Spaß gemacht.

Meine very important Utensilientasche inklusive Winzfarbkasten kommt auch ganz klar mit in den Urlaub.
Ich freu mich schon drauf, mehr damit zu experimentieren.



Jetzt erzähl ich euch noch, was ich in den letzten drei Wochen gemacht hab...
Ich war offline, gezwungenermaßen.
Ich bin jemand, der seine gesamten Online-Aktivitäten vom Handy erledigt, und was soll ich sagen, ich habe es ertränkt...
Eine kopflose Aktion, die dafür sorgte, dass mein Handy abgesoffen ist.
Im Gespräch mit anderen habe ich erfahren, dass das gar nicht so selten ist, dass man sein Handy aus Versehen massakriert. Ich kenne sogar eine Wiederholungstäterin...
Ich hoffe ich mache ihr das nicht nach :-)
Aber mal ehrlich, so ne Offlinepause hat auch was!

Jetzt will ich heut unbedingt noch bei Euch vorbei schauen.

Liebe Grüße an euch.
Angela


Kommentare:

  1. Super, das Minimaldöschen!👍❣️
    ... ups, man trennt das Wort besser, gell!?;-))
    Mini-Maldöschen.
    Und ja, ich gebe zu, besagtes Malheur ist mir in den 90-ern auch schon ein mal passiert. ☹️🙄

    Viele Liebgrüße an Dich!
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, siehst du, gar nicht so selten...
      Minimaldöschen ist ja ein prima Wort!! Stimmt so oder so :-)
      Tigergrüße!

      Löschen
    2. Stimmt auch wiederum!;-)
      Es ist in seiner Minimalistigkeit aber _groß_ARTig von Dir erdacht worden!
      Schlaf gut!

      Löschen
    3. Wie herrlich ist doch unsere Sprache!!
      großARTig ist ja auch genial.
      Aber wenn ich dich daran erinnern darf, es war Deine Wortneuschöpfung. Also großARTig von dir erdacht.
      Danke für diese beiden Prachtwörter :-)
      Schlaf du auch gut!

      Löschen
  2. Liebe Angela,
    wie schön, daß DU wieder da bist! Ich hatte Dich schon vermißt!
    Herrlich ist das kleine Farbdöschen, Malutelsilien To Go praktisch ;O)
    Übrigens, das mit dem HAndy ist mir auch schon passiet ... zu Besuch bei Freunden im Sommer, die hatten einen Pool, Handy in der Hosentasche und im närrischen Wahn einfach reingesprungen ... Handy war natürlich dahin *lach*
    Ich wünsche Dir einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi hi, du bist ja ne Wilde ;-)
      Ich war auf ner Geburtstagsfeier mit meiner Familie und die Location war mies. Wir waren viel draußen und die Kinder haben toll gespielt. Ich wollte Fotos machen. Handy in Hosentasche gesteckt und dann halt typisch Mama: vorher geh ich noch schnell aufs Klo...
      Oh oh
      Versenkt :-)
      Hab du auch eine schöne Restwoche! LG Angela

      Löschen
  3. Oha ... passiert ist mir das mit dem Handy noch nicht. Aber kommt zeit, kommt Gelegenheit ....*gg
    Hübsche Idee , wie ich finde . Und so praktisch :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde nie mit Handy bloggen, aber auf meinem Handy ist alles an Infos... und meine Bank... und sogar die Handy# der Kinder, die ich bis heute nicht im Kopf habe.

    Geil ist es zu sehen, wie man tatsächlich mit drei Farben alle Farben mischen kann. Das ist doch ein megastarkes Phänomen, finde ich. Wer hat das wohl entdeckt?

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. handy versenken. das wäre eigentlich was für mich. ich klopfe kurz auf holz, dass mir das noch nicht passiert ist. bei mir sterben die immer eines natürlichen altersbedingten todes... schön von dir zu lesen. und toll das mit den farben. seit einiger zeit habe ich so nen reiseaquarellkasten und ihn noch nie benutzt. asche auf mein haupt... ich bin auf deine künftigen werke sehr gespannt!
    liebst,
    jule*

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Angela,
    was Du alles für Farben zaubern kannst. Zum Glück funktioniert dein Handy jetzt wieder :o)
    Vielen lieben Dank für deine Lieben Worte auf meinem Blog, ich habe mich sehr gefreut.
    Liebste Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, dass Du mir schreibst. Danke ; )

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-mail-Adresse, verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server übermittelt werden.
Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.