Mittwoch, 28. Februar 2018

Neue Garderobe

Wir haben letzte Woche den Eingangsbereich neu gemacht.
Wir haben nämlich echt günstig einen wunderschönen alten Bauernschrank ergattern können, der jetzt unser Garderobenschrank ist.

Aber für die Dinge, die man dann für den Moment täglich braucht (zur Zeit echt viel, ist so eisekalt bei uns) haben wir noch eine Garderobe an der Wand.
Die alte musste weichen, wir wollten etwas schöneres, passenderes zu unserem alten Schrank.



Mein Mann hat diese neue Garderobe gebaut.
Eine Europalette war das mal.
Echt toll ist sie geworden.
Und viiiiel schöner als die alte.

Paletten haben wir ja schon öfter verzimmert. Immer wieder erstaunlich, was man daraus zaubern kann.

Angela

Kommentare:

  1. liebe Angela,
    eine tolle Garderobe, da hat jetzt jede Menge Platz!
    Ein Stück, das nicht jeder hat, etwas ganz besonderes!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es geht nichts über Einzelstücke!
      Es hat echt viel Platz daran, leider verdeckt das auch die Sicht darauf : )
      LG Angela

      Löschen
  2. Toll! So etwas mag ich auch sehr.
    Liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Ein cooles Teil und so in im Moment.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja. Unser Nachbar handelte zeitweise sogar mit Paletten.
      Ich mag daran, dass das Holz alt ist. Es hat Macken und sieht für mich viel interessanter aus, als hingeschniegelte Baumarktware.
      Angela

      Löschen
  4. Hallo Angela,
    die Garderobe ist toll geworden. Wirklich schön.
    Ich bin gerade auch am Überlegen, wie wir den Flur umgestalten können, um mehr Stauraum zu schaffen. So ein alter Bauernschrank wäre natürlich super, aber leider haben wir dafür keinen Platz.
    Danke auch für deinen Kommentar zu meinem Monatsrückblick. Ja, das kann ich verstehen, dass du das Buch „Im Lautlosen“ nicht lesen könntest, es ist wirklich sehr aufwühlend und eigentlich unfassbar.
    Von „Altes Land“ habe ich auch nur gutes gehört, ich glaube das sollte ich wirklich endlich mal lesen. Im Moment habe ich nur so einen Riesestapel an Büchern, die mir meine Nachbarin geliehen hat. Hach, hätte man doch einfach mehr Zeit zum Lesen...
    Liebe Grüße und dir auch einen schönen März,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, dass Du mir schreibst. Danke ; )

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-mail-Adresse, verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server übermittelt werden.
Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.