Montag, 23. April 2018

Mandala am Montag (15)





Jetzt

Im Hier und Jetzt.
Das will ich mir groß auf die Fahne schreiben.
Das hab ich nämlich früher nie gemacht.
Seit ca. Zwei Jahren arbeite ich daran, nicht immer alles zu schieben. Oder für später zu planen.

Irrwitzigerweise habe ich nämlich immer die für mich schönen und angenehmen Dinge geschoben. Eine überaus blöde Angewohnheit. Dazu kommt noch, dass man ja nicht so hopplahopp eine schlechte Angewohnheit ändert, aber ich wäre ja nicht ich, wenn ich nicht mit Geduld und Eifer bei der Sache wäre.

So gebe ich MIR jetzt mehr Zeit, wenn ich sie brauche. Ne kleine Pause am Mittag oder einfach mal ein paar Minuten mit nem Stift oder Pinsel in der Hand, oder ein paar Seiten lesen.

Unser Sohn ist jemand, der nur im Hier und Jetzt lebt. Von ihm kann man das 1A lernen, den Moment zu genießen, das blöde Gedankenkarussell abzuschalten, auf seine Intuition zu hören und seine Wünsche zu respektieren.

Unsere Tochter zeigt leider schon die gleichen Angewohnheiten, wie ich sie als Kind hatte: Alles für später aufheben. Das Lieblingsbriefpapier nicht benutzen, Kleidungsstücke schonen, die liebsten Stifte nicht benutzen und aufzusparen usw. Ich wurde damals regelrecht in dieser blöden Angewohnheit von bestimmten Familienmitgliedern bestärkt. Das mache ich bei meiner Tochter anders. Ich ermuntere sie, ihre Liebsten Dinge auch wirklich zu benutzen und nicht den gleichen Fehler zu machen, wie ich damals. Wir können uns so gegenseitig an der Nase packen, das hilft uns beiden sehr.

Ich hoffe für euch, dass ihr den Moment liebt und in ihm lebt.
Genießt das Hier und das Jetzt!

Liebe Grüße an euch
Angela


Kommentare:

  1. Liebe Angela, ich weiss genau, von was Du schreibst. Alles für später aufheben...ich muss es mir immer ganz bewusst machen, es jetzt zu benutzen, es jetzt zu machen.
    Dass jetzt der wichtigste Moment ist, muss ich jeden Tag aufs neue lernen und es gelingt mir nicht so oft.
    Herzlich Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist manchmal echt schwer, gell.
      Aber siehst du, jetzt wissen wir schon mal, dass wir damit nicht alleine sind.
      Und gemeinsam schafft man schon mal eher was.
      Wir schaffen das!
      Angela

      Löschen
  2. Ich kenne das auch, wir alle haben die geschonten Klamotten im Schrank und nun sind sie entweder aus der Mode, oder man ist - ich nenn´s mal beim Namen - zu fett geworden ;)
    Ich wollte mal nach Indien, mit dem Rucksack und alleine. Dann wurde mein Kater krank und ich beließ es beim Plan. Bis heute bin ich nicht dort gewesen und werde es auch nicht mehr tun, denn jetzt fühle ich mich zu alt dafür. Für Indien muß man kerngesund sein und fit, ich bevorzuge heute die Bequemlichkeit.
    Ich kaufte vor Jahren mal 2m Stoff, ich war sooooo verliebt in ihn und legte ihn zur Seite, schnitt ihn nie an und heute finde ich ihn total doof. Was für´n Schwachsinn von mir.
    Ich habe es geändert und bin ständig dabei es erneut zu tun. Es ist auch für mich schwer und es gelingt nur bedingt, so sind wir schon mal drei!

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf der einen Seite freuts mich, dass wir schon zu dritt sind, aber auf der anderen Seite frag ich mich, warum wir alle den gleichen blöden Fehler machen und uns das Gute/Schöne aufschieben.
      Das Thema mit dem Stoff kenn ich auch, oder Super flauschigen Wolle, die noch im Schrank liegt, oder oder oder.
      Wir holen gerade einige Ausflüge nach, die wir schon lange nachen wwollten, aber immer aufgeschoben haben.
      Das tut so gut. Nicht, weil man es dann erledigt hätte, sondern weil man sich endlich einen Tag Auszeit genommen hat. Egal wo.
      Also ermuntern wir uns gegenseitig - und bleiben dran!
      Angela

      Löschen
  3. Sehr gut Angela,
    Das hast Du dir gut bei deinem Sohn abgeschaut. Ich kenne das auch, aber du hast recht. Lieber mal ne Auszeit und schöne Dinge machen. Ich werde jetzt auch wieder öfter versuchen Auszeiten einzubauen.
    Liebste Grüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt, wo ich älter bin, hat sich das automatisch geändert, zum Glück!!! Ein Vorteil vom Alter. Weisheit? 😂
    Aber ich erinnere mich gut an dieses beschriebene Thema hier!;-) Hab auch immer geschoben. Inzwischen längst nicht mehr.
    Viel Erfolg weiterhin!!!
    Liebgrüße,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, dass Du mir schreibst. Danke ; )

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-mail-Adresse, verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server übermittelt werden.
Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.