Montag, 7. Mai 2018

Mandala am Montag (17)




Farben

Mögt ihr gern Farben?
Oder wollt ihr es eher farbneutral?

Ich liebe Farben, und könnte mir ein Leben ohne sie nicht vorstellen.
Ich habs gern bunt, kräftige Farben hellen mein Gemüt auf und in Verbindung mit natürlichen Materialien gefallen sie mir am besten.

Äußerst pragmatisch könnte man sagen, dass sie ja eigentlich gar nicht existieren, denn im Endeffekt ist es nur das Licht, das von jeder Oberfläche/jedem Molekül anders reflektiert wird und dementsprechend jedesmal einen anderen Reiz im Auge auslöst, was wir sehen nennen.
Aber so sind wir ja zum Glück nicht :-)

Ich muss zugeben, es gibt eine Farbe, mit der ich nicht so dicke bin, das ist dunkelblau. Sie besitzt allerdings doch einen gewissen Platz in meinem Leben, nämlich als Jeans. Ich finde Jeansstoff sieht einfach am schönsten aus, wenn er so richtig schön dunkelblau ist.

Ansonsten darfs gern der Regenbogen sein, einmal rauf und dann wieder runter :-)

Schöne bunte Grüße an euch
Und eine gute Woche!

Angela


Kommentare:

  1. Liebe Angela,
    ja mir ergeht es wie dir! Ein Leben in schwarz / weiß kann ich mir gar nicht vorstellen! Ich brauche auch Farben, die tun der Seele einfach gut.
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Dunkelblau? Ich finde dunkelblau ganz toll, aber selten als Jeans, hahaha! Früher trug ich gerne schwarz, seitdem die Kinder da sind ist diese Farbe fast gänzlich verbannt aus meinem Kleiderschrank. Ich liebe Blau. Merkwürdigerweise besitze ich vier (!) grüne Jacken!!!!! Jede Farbe ist in allen Nuancen schön irgendwie. Wie merkwürdig muß die Welt sein, wenn man farbenblind ist, also Rot und Grün nicht sehen kann?

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stell ich mir auch ganz seltsam vor.
      Ich bin heilfroh, dass ich alles sehen kann.
      Angela

      Löschen
  3. "Bunt" ist ebenfalls meine Lieblingsfarbe!
    In jungen Jahren gerne auch mal schwarz getragen, das entfällt jetzt längst!!! Kann mich ins Herz nicht sehen, will heißen, steht mir überhaupt nicht zu Gesicht. Eine schwarze jeans darf es ruhig auch mal sein, aber zum Gesicht, also meine Blusen, immer bunt.
    In der Wohnung herrscht jedoch weiß und helles Holz vor, damit die Accessoires dann bunt sein können. Denn so groß ist die Wohnung nicht, und da achte ich auf "Neutralität" in den Grunddingen, wie gesagt, dann kann man mit dem "Schmuck" darinnen jonglieren, was Deko betrifft.

    Einen farbfrohen Nachmittag noch!
    Liebgruß
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich auch:
      Farben und naturbelassenes Holz bzw die alten Möbel, die wir so gern haben sehen so schön miteinander aus.
      Der “Schmuck“ ist der springende Punkt, gell :-)
      LG Angela

      Löschen
  4. Tz tz tz

    sollte natürlich heißen:
    kann mich in schwarz nicht sehen!

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, dass Du mir schreibst. Danke ; )

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-mail-Adresse, verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server übermittelt werden.
Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.