Donnerstag, 26. Oktober 2017

Vier Paar Handwärmer

Aus gegebenem Anlass - wird ja bald kalt - habe ich Handwärmer gestrickt.




Zwei Farben habe ich ausgesucht, einmal ein Maisgelb zum anderen ein Nachtblau.





Jeweils mit doppeltem Faden habe ich weiche lange Handwärmer oder Stulpen gestrickt.
Die dunkelblauen für eine Freundin zum Geburtstag (darum sind die nicht abgebildet) und die maisgelben für mich.




Aus den Wollresten habe ich dann genau noch jeweils ein kürzeres Paar rausbekommen. Die sind beide für meinen Sohn. Der kann Handschuhe nicht ausstehen und hat sich solche Handwärmer gewünscht.

Jetzt sind erstmal alle ausgestattet, wenns kälter wird. Darf aber ruhig noch dauern mit der Kälte

Schöne Grüße
Angela


Kommentare:

  1. Sehr praktisch!
    Ich muss ja gerade immer mein linkes Fußgelenk wärmen.. bin schon am Überlegen Stulpen zu stricken :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine gute Idee.
      Die halten wirklich immer schön warm.

      Löschen
  2. Ist der Puls warm, sind´s die Finger ja meistens auch. Gut gemacht.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, eine hervorragende Erfindung. Ich mag die auch viel lieber als Handschuhe!

      Löschen
  3. Liebe Angela, da hast du meine aktuellen Lieblingsfarben genommen :o) Tolle Idee und sieht sehr stylisch aus ❤️ liebste Feiertagsgrüße Kerstin B.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, dass Du mir schreibst. Danke ; )

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-mail-Adresse, verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server übermittelt werden.
Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.